Ruschweilerhaus

Ferien im Ruschweilerhaus – Tapetenwechsel ohne Tapeten
Wir freuen uns, dass Sie uns gefunden haben und unser Haus Ihnen gefällt: Da haben wir etwas gemeinsam.

Wir haben das Ruschweilerhaus als Domizil für unsere Feriengäste und als Zweitwohnsitz für uns selbst gebaut — weil wir die Landschaft lieben und die Nähe zu einem natürlichen Badesee. Weil uns die Vorstellung gefällt, hoch über dem Bodensee und seinem sommerlichen Trubel wie seinem winterlichen Nebel zu wohnen — und ihn doch immer erreichen zu können. Ihn überblicken zu können vom höchsten Berg der Umgebung aus, der passenderweise Höchsten heißt, auf ein Eis nach Überlingen fahren zu können. In Meersburg die Bodenseefähre besteigen und drei Stunden lang nach Bregenz fahren zu können und drei Stunden zurück, und die mitgenommenen Bücher kein einziges Mal aufzuschlagen, weil wir damit beschäftigt sind, die Landschaft zu betrachten.

DSC_1393

Danach zurückzukehren in die ländliche Ruhe, wo wir Milch, Brot und Honig auf den Bauernhöfen der Umgebung holen, und am Abend in den Ruschweiler See hinausschwimmen.

Weil es nicht weit ist in die Schweiz und nach Vorarlberg, weil wir hier die Natur genießen können, den Katzen zuschauen, die über die Wiese schleichen, uns über die Freundlichkeit der Menschen freuen.

Wir haben das Haus als modernes Plusenergie-Haus gebaut, was für uns ein Experiment war — aber es funktioniert: Wir müssen auch im Winter nicht frieren. Wir haben uns traditioneller Materialien bedient (Holzschindeln), und uns in der Gestaltung vor allem an der wunderbaren Architektur-Kultur unserer Vorarlberger Nachbarn orientiert.

Das Ruschweilerhaus ist ein idealer Rückzugsort. Hier finden Sie ländliche Ruhe, und sind per Wlan und Internet doch angeschlossen an die Welt. Hierher können Sie sich zurückziehen, Ihren Alltag verlassen, können die Wohnung füllen mit Ihrem Leben und Ihren Vorstellungen, das ländliche Leben genießen und den Ruschweiler See, der zu allen Jahreszeiten verschieden ist. Können auf ausgedehnten Spaziergängen die Umgebung erkunden — eine große Runde drehen um den naturbelassenen Volzer See und den Illmensee mit Bootsverleih, Kinderspielplatz und der schön kultivierten Landschaft drumherum, oder über den Steg im Pfrungener Ried wanderen und beobachten, wie das einst bewirtschaftete Hochmoor langsam wieder in einen Urzustand zurückfällt.

Familien mit Kindern sind uns sehr willkommen – für sie dürfte neben der Naturbadestelle am Ruschweiler See auch das Seefreibad am Illmensee mit seinem schönen Spielplatz und der Minigolfanlage eine Attraktion sein.

Man kann im Ruschweilerhaus aber auch gut arbeiten, an größeren Projekten, wenn man alles andere auf ein Minimum reduziert, der Rasen nicht der eigene ist, der gemäht werden möchte, und ein mittägliches Bad im See Erfrischung bringt.

An Regentagen lässt es sich in der Ferienwohnung ebenfalls gut aushalten: Sie ist ausgestattet mit Spielen und einer kleinen Bibliothek, es gibt Fernseher und DVD-Player, oder Sie haben Spaß am gemeinsamen Kochen in der gut ausgestatteten Küche. Nur Tapeten werden Sie bei uns keine finden: Die haben wir uns zugunsten einer schlichten und modernen Gestaltung gespart.

Schreibe einen Kommentar